UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. | Für die Rechte von Frauen

Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

Bundesverdienstkreuz für unsere Vorsitzende Karin Nordmeyer

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

Seit 60 Jahren Menschen-und Frauenrechtsaktivistin

Bereits seit den 70-er Jahren ist unsere frühere Vorsitzende Karin Nordmeyer als Menschen- und Frauenrechtsaktivistin aktiv. Zwischen 1992 und 2016 fungierte Karin Nordmeyer als Repräsentantin für "Zonta International" gegenüber dem Europarat als Expertin für Genderpolitik und leitete für mehr als 10 Jahre das international besetzte Council of Europe Committee. Sie war u.a. an der Ausarbeitung der Formulierungen der Europaratskonvention zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt, auch als "Istanbul-Konvention" bekannt, beteiligt.

Aufbau der Geschäftsstellen in Bonn und Berlin

Karin Nordmeyer baute unsere Geschäftsstelle in Bonn und eine Zweigstelle in Berlin auf, um über die Bedeutung von globalen Frauenrechten in Deutschland zu informieren. Und sie sorgte dafür, dass das deutsche Komitee als Nicht-Regierungsorganisation (NGO) bei den Vereinten Nationen einen konsultativen Status im Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) erhält. Unser Team ist seit 2011 von drei auf elf Mitarbeiter*innen angewachsen, und unsere Mitgliederzahl wächst beständig.

Als langjährige Vorsitzende von UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. (UN Women Deutschland) vertrat Karin Nordmeyer den Verein in deutschen und internationalen Gremien zu Menschen- und Frauenrechten. Ihr ausgewiesenes Expertinnenwissen und ihre Resilienz sind auch in Krisenstäben gefragt: Karin Nordmeyer wurde in den Beirat der Bundesregierung für Zivile Krisenprävention und in das Beratungsgremium der Zivilgesellschaft der NATO zu Frauen, Frieden und Sicherheit berufen. Karin Nordmeyer kandidierte im April 2021 nicht erneut für den Vorstandsvorsitz und wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zur Ehrenvorsitzenden gewählt.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Für ihr Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter und die Förderung von Frauenrechten wurde Karin Nordmeyer im September 2016 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen und durch Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, überreicht. Mehr als verdient, wie wir finden. Wir sind sehr stolz und gratulieren sehr herzlich!

Fotocredit: Markus Zimmermann.