Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

16 Tage zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen (2018)

Färb die Welt orange – 16 Tage voller Aktionen, um Gewalt gegen Frauen zu beenden

Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt. Sie kann jede Frau treffen – unabhängig von Alter, sozialem oder kulturellem Hintergrund. Geschlechtsspezifische Gewalt hat unzählige Gesichter und wirkt sich auf alle Lebensbereiche von Frauen und Mädchen aus. Die Kampagne "16 days of Activism against Gender-Based Violence" generiert im Zeitraum vom 25. November, dem Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, weltweit Aufmerksamkeit, um der Gewalt gegen Mädchen und Frauen ein Ende zu setzen. Schon 1991 wurde die Kampagne vom Women's Global Leadership Institute initiiert. Sie ist seit 2008 Teil der "UNiTE to End Violence against Women" Kampagne Orange the World des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, die von UN Women durchgeführt wird. 

Die Zeit für Veränderung ist hier und jetzt.

In den letzten Jahren haben Stimmen von Überlebenden und Aktivist*innen durch Kampagnen wie #MeToo, #TimesUp, #Niunamenos, #NotOneMore, #BalanceTonPorc und anderen eine Lautstärke erlangt, die nicht mehr zum Schweigen gebracht werden kann. Auch wenn Namen und Zusammenhänge sich geografisch unterscheiden - Frauen und Mädchen erfahren überall Missbrauch und ihre Geschichten müssen ans Licht gebracht werden. Gerade auch diejenigen, die nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit standen. Deshalb lautet das diesjährige Motto Orange the World: #HearMeToo.

Warum sind Spenden so wichtig?

Gewalt an Frauen ist eine der größten Menschenrechtsverletzungen und verursacht sowohl körperliche als auch mentale Schäden. Aus diesem Grund fordert das UN Women Nationale Komitee Deutschland e.V. eine ausreichende Finanzierung aller Maßnahmen zur Beseitigung der Gewalt an Frauen und Mädchen in- und außerhalb Deutschlands. Die gesamten Forderungen des Komitees können Sie unter dieser Rubrik nachlesen. Um diese Maßnahmen umsetzen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Jetzt spenden

Was können wir tun?

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist ein globales Problem und auch in Deutschland zu beobachten. Wir unterstützen und ermutigen jede*n im Alltag auf verbale und physische Gewalt aufmerksam zu machen. Dies kann durch die unterschiedlichsten Formen geschehen. Beispielsweise durch Gespräche zum Thema, Aktionstage in der Schule, Anpassung der eigenen Sprache oder durch konkrete Zivilcourage in Bus und Bahn.

Machen Sie mit! Tragen Sie Orange (z.B. unser Charity Armband gegen Gewalt an Frauen). Teilen Sie Fotos, Nachrichten und Videos. Durch #HearMeToo, #Orangetheworld und #16Days Beiträge können Sie auf die Kampagne aufmerksam machen. Des Weiteren können Sie Ihr Facebook- oder Twitter-Profil orange hinterlegen. Außerdem werden deutschlandweit Monumente orange beleuchtet sein, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Hier finden Sie eine Übersicht über die weltweiten Aktivitäten in diesem Jahr. 

#HearMeToo weltweit

Es gibt zahlreiche Beispiele wie sich Frauen und Männer auf der ganzen Welt für die Beseitigung von Gewalt an Frauen und Mädchen einsetzen und auf das Problem aufmerksam machen. Hier finden Sie inspirierende #HearMeToo Berichte aus der ganzen Welt - bitte beachten Sie auch die verlinkten Kacheln an der Seite: 

Fakten zu Gewalt an Frauen und Mädchen

Gewalt gegen Frauen und Mädchen manifestiert sich auf viele unterschiedliche Weisen, sie findet zu Hause, auf der Straße oder im Krieg statt. Eine interaktive Seite von UN Women zeigt verschiedene Facetten und liefert Fakten rund um diese Menschenrechtsverletzung. 

Stand: November 2018

  • 310