Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

16 Tage zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen (2017)

Färb die Welt orange – 16 Tage voller Aktionen, um Gewalt gegen Frauen zu beenden

Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt, sie betrifft jede dritte Frau. Geschlechtsspezifische Gewalt hat unzählige Gesichter und wirkt sich auf alle Lebensbereiche von Frauen und Mädchen aus. Die Kampagne "16 Days of Activism Against Gender Violence" beginnt jedes Jahr am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen, und endet am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Während dieser sechzehn Tage finden weltweit Veranstaltungen und Aktionen statt, Gebäude und Wahrzeichen werden in Orange getaucht. Ziel ist es, für das Problem zu sensibilisieren und dagegen zu mobilisieren. Die Farbe Orange soll hierbei eine hellere Zukunft frei von Gewalt symbolisieren. Das Motto in diesem Jahr ist: "Niemanden zurücklassen".

In diesem Jahr wurden beispielsweise der Tower of London, das Parlament in Bangladesch, der Palace of Fine Arts in Mexiko Stadt, das La Scala Theater in Milan, das historische Gebäude Dar Al Saraya in Jordanien, die Christusstatue in Rio, das Nationaltheater in Wien sowie der Grazer Uhrenturm in Orange angestrahlt. Einige Eindrücke finden Sie in diesem Fotoalbum. Auch gab es bereits Workshops, "Take back the night" Märsche, Ballet-Aufführungen, Wettläufe, Gedichtlesungen, Hackathons, Flashmobs, Selbstverteidigungskurse, Rap Battle und vieles mehr. 

Weitere Hintergrundinformationen und Aktuelles zu den Aktionstagen weltweit finden Sie auf dieser Seite von UN Women. 

Statement von UN Women Exekutivdirektorin Phumzile Mlambo-Ngcuka

Mlambo-Ngcuka beschreibt zum Auftakt von #OrangeTheWorld und den #16days, wie die #MeToo-Kampagne den bitter nötigen Wandel weiter vorangetrieben hat. Zu vielen Frauen wurde nicht geglaubt, zu viele Geschichten wurden nicht gehört. Doch das System des Machtmissbrauchs ist erschüttert und es ist an uns allen, es zum Einsturz zu bringen. Gewalt gegen Frauen ist nicht unausweichlich! Das gesamte Statement finden Sie auf Englisch hier

Statement des UN-Generalsekretärs António Guterres

Guterres betont in seiner Nachricht, dass jede Frau und jedes Mädchen das Recht auf ein Leben ohne Gewalt haben und wir die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung nicht ohne ein Ende der Gewalt gegen Frauen erreichen können. Das gesamte Statement finden Sie auf Englisch hier

Fakten zu Gewalt an Frauen und Mädchen

Gewalt gegen Frauen und Mädchen manifestiert sich auf viele unterschiedliche Weisen, sie findet zu Hause, auf der Straße oder im Krieg statt. Eine interaktive Seite von UN Women zeigt verschiedene Facetten und liefert Fakten rund um diese Menschenrechtsverletzung. 

Resist

Es gibt zahlreiche Beispiele wie sich Frauen und Männer auf der ganzen Welt für die Beseitigung von Gewalt an Frauen und Mädchen einsetzen. Hier finden Sie vier inspirierende Beispiele: 

Warum sind Spenden so wichtig?

Gewalt an Frauen ist eine der größten Menschenrechtsverletzungen und verursacht sowohl körperliche als auch mentale Schäden. Aus diesem Grund fordert das UN Women Nationale Komitee Deutschland e.V. eine ausreichende Finanzierung aller Maßnahmen zur Beseitigung der Gewalt an Frauen und Mädchen in- und außerhalb Deutschlands. Die gesamten Forderungen des Komitees können Sie unter dieser Rubrik nachlesen. Um diese Maßnahmen umsetzen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Jetzt spenden

Mehr Informationen finden Sie u.a. auf der Webseite von UN Women und unter den Hashtags #OrangeTheWorld und #16days. 

Was können wir tun?

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist ein globales Problem und auch in Deutschland zu beobachten. Wir unterstützen und ermutigen jede(n) im Alltag auf verbale und physische Gewalt aufmerksam zu machen. Dies kann durch die unterschiedlichsten Formen geschehen. Beispielsweise durch Anpassung der eigenen Sprache und/oder durch konkrete Zivilcourage in Bus und Bahn. Auch in den sozialen Netzwerken können alle Unterstützer*innen durch #Orangetheworld und #16Days Beiträge auf die Kampagne sichtbar machen. Des Weiteren können Sie Ihr Ihr Facebook- oder Twitter-Profil orange hinterlegen. Außerdem werden deutschlandweit Monumente orange beleuchtet sein, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen. 

#JedenDrittenTag

Um auf die Situation in Deutschland aufmerksam zu machen, hat das Deutsche Komitee in diesem Jahr eine auf den Zahlen des BKA basierende Kampagne gestartet: Jeden dritten Tag starb im Jahr 2015 eine Frau durch Gewalt ihres Partners. Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie hier, allgemeine Informationen zum Thema Gewalt hier

Sie sind selbst betroffen oder kennen jemanden, der oder die Hilfe benötigt?

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Es ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr kostenlos unter der Telefonnummer 08000 116 016 und online unter www.hilfetelefon.de erreichbar. Auch Personen aus ihrem sozialen Umfeld und Fachkräfte finden zu allen Formen von Gewalt Unterstützung – anonym und vertraulich, in 17 Fremdsprachen, in Deutscher Gebärdensprache und in Leichter Sprache.  

Stand: November 2017

  • 410