Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

Aus meiner Sicht: Stella Cosmas Chetto

Ich will sehen, dass es eine tatsächliche Entwicklung für die Menschen hier gibt.

Photo: UN Women/Stephanie Raison

Zunächst hat mich mein Mann nicht besonders unterstützt, weil er meinte: „Politik ist eine große Herausforderung, du wirst viel Geld dafür ausgeben und als Frau wirst du nicht genügend Unterstützung erhalten, da Politik eine Männerdomäne ist.“ Aber ich habe mich nicht beirren lassen und als er sah, dass ich mit der Zeit immer mehr Rückhalt erhielt, hat er seine Meinung geändert. Jetzt setzt er sich zu 100% für mich ein, weil er gemerkt hat, dass die Leute hinter mir stehen, dass ich es schaffen kann und dass es mir ernst damit ist.

Ich will eine Bezirksrätin werden, um mich für die Themen unserer Gemeinschaft einzusetzen, die in dieser Gegend vorherrschen. Ich will sehen, dass es eine tatsächliche Entwicklung für die Menschen hier gibt. Frauen sind leistungsfähig und sie sind gute Führungskräfte. Ich möchte, dass Männer wissen, dass Frauen Chancengleichheit brauchen, um am Leben und an Entscheidungsprozessen teilzunehmen.

Während der Kampagne 2015 hat ein Kandidat einer anderen Partei bei seiner Kundgebung erklärt, dass, weil ich für die Kampagnenarbeit von Tür zu Tür gegangen bin, jeder Mann mich, wenn er mich bei sich zu Hause vorfindet, vergewaltigen soll. Ich habe den Vorfall bei der Polizei angezeigt. Der Kandidat erhielt eine offizielle Verwarnung.

Da ich nicht viel Geld für meine Kampagne habe, muss ich zu den Leuten nach Hause gehen, um Werbung dafür zu machen. Meine Zielgruppe sind Frauen und Jugendliche. 2015 habe ich es geschafft, mehr als die Hälfte der Haushalte in meinem Bezirk abzudecken. Bei der nächsten Wahl werde ich so lange weitermachen, bis ich gewinne.

Stella Cosmas Chetto, 48, kandidierte im Oktober 2015 bei der Wahl für den Bezirksrat von Sengerena in der Vereinigten Republik Tansania, nachdem sie an einem Trainingsprogramm für Führungskräfte teilgenommen hatte, sowohl als Amtsanwärterin als auch als Kandidatin von UN Women. Das Sustainable Development Goal 5 zielt darauf ab, die volle und erfolgreiche Teilnahme von Frauen und Chancengleichheit für Führungspositionen auf allen Ebenen der Entscheidungsfindung im politischen, wirtschaftlichen und öffentlichen Leben sicherzustellen. 

Diese Übersetzung wurde durch die ehrenamtliche Unterstützung von Julia Linhardt erstellt.