Zur Online Version
UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. | Für die Rechte von Frauen IG FB TW YT Flickr
Newsletter März 2020
UN Women hilft: Unterstützung in der Corona-Pandemie

Krisen verstärken Ungleichheiten, so auch in der aktuellen COVID-19 Pandemie. Weltweit arbeiten im Gesundheits- und Sozialwesen 70% Frauen und sie leisten dreimal so viel unbezahlte Sorgearbeit wie Männer. Dadurch sind sie einem höheren Infektionsrisiko und erheblichen Belastungen ausgesetzt. Sie müssen mit oft existenzbedrohenden Verdienstausfällen rechnen, wenn sie etwa die Betreuung ihrer Kinder übernehmen. Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit und die unsichere Situation fördert häusliche Gewalt. UN Women hilft mit Schutzausrüstung für medizinisches Personal, Ausstattung mit Hygieneartikeln, Förderung flexibler Arbeitsregelungen für Menschen mit kranken Familienmitgliedern und Kindern, finanzieller Unterstützung sowie Prävention von und angemessener Reaktion auf häusliche Gewalt. Sie können UN Women helfen, diejenigen zu unterstützen, die so hart arbeiten, um uns alle zu retten. Bitte spenden Sie noch heute


Foto: UN Photo/Loey Felipe

Stand der Frauenrechte

UN Women präsentiert in der digitalen Ausstellung “Generation Equality: The Time is Now” die wichtigsten Meilensteine der Frauenrechtsbewegungen aus vielen Jahrhunderten mit den Stimmen von Frauen aus aller Welt. UN Women hat mit WABC-TV eine Sondersendung zu den Fortschritten und den verbleibenden Herausforderungen seit der Vierten Weltfrauenkonferenz 1995 produziert. Auch der UN Women Bericht „Gender equality: Women’s rights in review 25 years after Beijing“ unterstreicht, dass ein konzertiertes Vorgehen erforderlich ist. Der Bericht „A new era for girls. Taking stock of 25 years of progress“ von UNICEF, Plan International und UN Women unterstreicht die Notwendigkeit, sich auf die Realitäten zu konzentrieren, mit denen Mädchen heute konfrontiert sind.

Weltfrauentag

Kein Land der Welt hat die Gleichstellung der Geschlechter erreicht. Kein Land? In Equiterra haben alle Menschen gleiche Rechte und Chancen. Frauen und Mädchen fühlen sich nachts auf der Straße sicher. Sie erhalten für gleichwertige Arbeit die gleiche Bezahlung. Männer und Frauen teilen sich die Sorgearbeit. Frauen sind überall gleichermaßen vertreten und haben Mitspracherecht. Menschen jeder Geschlechtsidentität und Sexualität fühlen sich sicher und gleichberechtigt. Reality Check: Equiterra existiert nur in unserer Vorstellung, aber es ist ein Ort, für den wir alle kämpfen sollten. UN Women Exekutivdirektorin Phumzile Mlambo-Ngcuka betonte zum Weltfrauentag, wie radikal ungeduldig sie sei, unsere Geschäftsführerin Bettina Metz äußerte sich im Interview dazu.

Einschränkung der UN-Frauenrechtskommission (FRK)

Die 64. Sitzung der FRK wurde stark reduziert, um der rasanten Verbreitung des Corona-Virus Rechnung zu tragen. Ein eintägiges rein prozedurales Treffen fand am 9. März mit den in New York ansässigen UN-Vertretungen der Mitgliedsstaaten und wenigen Vertreter*innen der Zivilgesellschaft statt, um eine politische Erklärung zu verabschieden. Sie fiel erwartungsgemäß schwach aus: Sie betont die Partizipation und wirtschaftlicher Teilhabe von Frauen und ihre Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels, aber geht auf existenzielle Themen wie sexuelle und reproduktive Gesundheit, UN Sicherheitsratsresolution "Frauen, Frieden und Sicherheit" und die schwierige Situation von Menschenrechtsverteidiger*innen nicht ein.
Die Plenarsitzungen und "Side Events" im UN Gebäude sowie die "Parallel Events“ der NGOs wurden abgesagt – einige fanden digital statt. Staaten und Zivilgesellschaften setzen ihre Hoffnungen nun auf den Generation Equality-Prozess.  

Esprit und UN Women Deutschland vereinen Kräfte für #GenerationEquality

Auch in diesem Jahr setzen sich Esprit und UN Women Deutschland gemeinsam für Gleichstellung ein. Esprit unterstützt die Generation Equality Kampagne von UN Women, die Feminist*innen aller Generationen zusammenbringt, um unerledigte Aufgaben in Angriff zu nehmen. Esprits #YouRule Kampagne möchte diese Themen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Zum Weltfrauentag fanden drei Panel-Talks in Berlin, Stockholm und Amsterdam statt. Esprit hat die Women’s Empowerment Principles unterzeichnet und wird die Arbeit von UN Women finanziell unterstützen.


Foto: Esprit. Von links: Nike van Dinther (Influencerin), Almut Schnerring (Equal Care Day Initiatorin), Hadnet Tesfai (Moderatorin), Dr. Ursula Sautter (UN Women Deutschland) und Natascha Wegelin (alias Madame Moneypenny)

Ring the bell for gender equality

Anlässlich des Weltfrauentags läuteten Börsen weltweit die Glocken für Gleichstellung und die Stärkung von Frauen. Gerade im Finanzbereich ist viel zu tun: Auf drei Manager kommt in Deutschland eine Managerin. Die geschlechtsspezifische Lohnlücke ist in Deutschland im Schnitt 21% - und bei Banken 28%. Unsere Vorstandsfrau Corinna Witzel traf beim Event der Deutschen Börse inspirierende Frauen aus der Finanzbranche, die auf diesen Missstand aufmerksam machen. Die Deutsche Börse hat zu diesem Anlass die Women’s Empowerment Principles unterzeichnet!

Foto: Dr. Birgit Happel. Von links: Corinna Witzel (UN Women Deutschland), Tijen Onaran (Global Digital Women), Dr. Birgit Happel (Geldbiografien)

Gemeinsam für Gleichstellung

Im derzeitigen Tempo wird es noch 99 Jahre dauern, bis Frauen und Männer über dieselben Rechte und Möglichkeiten verfügen. Die HeForShe-Bewegung ist eine Aufforderung an alle Menschen, gemeinsam für eine gerechte Welt zu kämpfen. Unser HeForShe Deutschland Botschafter-Programm wurde nun um zwei Mitstreiter erweitert: Fikri Anıl Altıntaş und Dr. Joy Asongazoh Alemazung. Alle sechs setzen sich dafür ein, für das Thema zu sensibilisieren und mehr Menschen zu motivieren, sich aktiv für Gleichstellung einzusetzen.Herzlichen Dank! 

Weitere Informationen zu allen HeForShe Botschaftern finden Sie auf unserer Webseite.

Vielen Dank an unsere Aktionsgruppe Bonn

Eine Bonner Aktionsgruppe informiert über die Arbeit von UN Women und setzt sich für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat, um sich auszutauschen und eigene Aktionen zu planen. Interessierte können sich gern an sie wenden.
Beim Initiativenmarkt zum Weltfrauentag auf dem Bonner Marktplatz führte die engagierte Gruppe ihre erste erfolgreiche Aktion durch. Herzlichen Dank!


Foto: Kerstin von Heyden

17.03.2020: Equal Pay Day

Frauen verdienen in Deutschland 21% weniger als Männer. Dabei sind sie überdurchschnittlich oft in Berufen tätig, die für die Gesellschaft nicht erst während der Corona Pandemie systemrelevant sind – etwa im Einzelhandel oder in Krankenhäusern. Die gegenwärtig verordneten Schließungen von Kindergärten und Schulen verstärken die Mehrfachbelastung: Frauen übernehmen schon unter normalen Umständen 52% mehr unbezahlte Arbeit als Männer. Wir brauchen eine verbesserte Anerkennung und Bezahlung von sogenannten Frauenberufen sowie eine gerechte Aufteilung der Sorgearbeit.

Hinweis: Kommende Veranstaltungen und Erreichbarkeit

Unsere geplanten Veranstaltungen müssen auf Grund der Corona Pandemie ausfallen und wir bemühen uns um neue Termine. Dies betrifft:  

  • 03.04.2020: Mitgliederversammlung
  • 14.05.2020: 10 Jahre UN Women – Jubiläumsfeier    

Um die Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen zu gewährleisten, arbeiten momentan alle zu Hause und sind nur per E-Mail erreichbar. Trotz der sich daraus ergebenden Einschränkungen setzen wir uns natürlich dafür ein, dass eine geschlechtersensible Reaktion auf die Pandemie erfolgt.

Hinweis zur Nutzung von Mailchimp

Ab April 2020 werden wir auch den Nutzungsdienstleister MailChimp zum Versand der Newsletter verwenden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

PS

Haben Sie einen Newsletter verpasst oder möchten Sie noch einmal etwas nachlesen? Die vergangenen Newsletter aus diesem Jahr finden Sie in unserem Newsletter Archiv. Wenn Sie unseren Newsletter nicht länger erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.

Folgen Sie uns doch auch auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Werden Sie jetzt Teil des UN Women Freundeskreises

Werden Sie UN Women Friend und gestalten Sie gemeinsam mit uns die Welt von heute und von morgen. Eine Welt, in der Frauen und Männer gleiche Rechte und gleiche Chancen haben. Eine Welt, in der Frauen ein Recht auf ein Leben frei von Armut, Diskriminierung und Gewalt haben. Eine Welt, die von Frauen und Männern gemeinsam gestaltet wird.

UN Women ist überzeugt: Wer Frauen stärkt, stärkt die Welt.

Als UN Women Friend werden Sie Teil einer großen Bewegung und unterstützen die Arbeit von UN Women mit einer monatlichen Spende.

Ja, ich will UN Women Friend werden!

Weitere Informationen

Impressum

Weitere Informationen erhalten Sie über
unseren Internetauftritt unter
www.unwomen.de oder von Montag bis Don-
nerstag von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr und
Freitag von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter
folgenden Kontaktdaten:

UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.
Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn
Tel. (0228) 454 934 -0, Fax -29
Anklamer Strasse 38, 10115 Berlin
Tel. (030) 30346201

UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.
Wittelsbacherring 9
53115 Bonn

Telefon: +49 (0) 228 / 454 934 -0
Telefax: +49 (0) 228 / 454 934 -29

E-Mail: info@unwomen.de
Internet: www.unwomen.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Karin Nordmeyer
Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Karin Nordmeyer

Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an info@unwomen.de.