Zur Online Version
UN Women Deutschland FB TW YT Flickr
Newsletter Januar 2017
Weltweiter #WomensMarch

UN Women Sonderbotschafterin und #HeforShe Unterstützerin Emma Watson war am 21. Januar 2017 mit ihrer Mutter beim Women's March on Washington dabei, um sich für Frauenrechte und die Rechte von Minderheiten stark zu machen. Nicht nur in Washington, sondern weltweit gingen Millionen Menschen auf die Straße. Hier finden Sie Bilder von einigen dieser Märsche.

Fotocredit: Michael Dumler

Bundeskabinett beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit

Das Bundeskabinett beschloss am 11. Januar 2017 das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingebrachte Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des BMFSFJ

Neuer Nationaler Aktionsplan zu Resolution 1325 beschlossen

Die Resolution 1325 zu Frauen, Frieden, Sicherheit des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (VN) aus dem Jahr 2000 befasst sich mit der Bedeutung der Mitwirkung von Frauen an der Beilegung von Konflikten und am Wiederaufbau nach Konflikten einerseits und den unverhältnismäßig schweren Auswirkungen bewaffneter Konflikte auf Frauen andererseits. Der erste Nationale Aktionsplan (NAP) zur Umsetzung der Sicherheitsratsresolution galt für den Zeitraum 2013 bis 2016. Am 11. Januar 2017 beschloss das Bundeskabinett nun den zweiten NAP für den Zeitraum 2017 bis 2020. Das Deutsche Komitee brachte sich im zivilgesellschaftlichen „Bündnis 1325“ ein, das einerseits die Umsetzung des ersten NAP sowie die Entwicklung des zweiten NAP begleitete. Hier finden Sie mehr Informationen über die Resolution und deren Umsetzung. 

UN Women beim 47. Weltwirtschaftsforum in Davos

Vom 17.-21. Januar 2017 fand das World Economic Forum (WEF) in der Schweiz statt. Phumzile Mlambo-Ngcuka, die Exekutivdirektorin von UN Women, traf sich dort mit Führungskräften aus Regierung, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft mit dem Ziel, Allianzen zu stärken oder zu schmieden, um die wirtschaftliche Stärkung von Frauen voranzubringen. Auf der Webseite von UN Women finden Sie mehr Informationen über ihre Aktivitäten - wie etwa der „Unstereotyped Mindset“ Gesprächsrunde mit Wirtschaftsgrößen wie Sheryl Sandberg, ausgerichtet vom HeForShe IMPACT Champion Unilever. 

UN Women veröffentlicht “CEDAW for Youth"

Am 19. Dezember 2016 feierte UN Women gemeinsam mit dem Inter-Agency Network on Youth Development der Vereinten Nationen die Einführung der jugendfreundlichen Version des „Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau“ (CEDAW), genannt „CEDAW for Youth“ sowie den 37. Jahrestag der Verabschiedung des Übereinkommens. Hier finden Sie mehr Informationen dazu.

Und noch ein Livestream-Tipp: Am 21. Februar 2017 diskutiert der UN-CEDAW-Ausschuss von 10-13 Uhr sowie von 15-17 Uhr in Genf die Umsetzung des Übereinkommens in Deutschland sowie am Vortag unter anderem den Alternativbericht, den die CEDAW Allianz angefertigt hat. Mehr Informationen zu der 66. Sitzung des Ausschusses finden Sie hier. Sie können die Diskussion im Livestream verfolgen.
Wir werden auf unserer Homepage die Public Viewing Events in Deutschland auflisten, von denen wir Kenntnis haben. 

António Guterres ist seit Januar 2017 neuer VN-Generalsekretär

António Guterres wird für die nächsten fünf Jahre das höchste Amt der Vereinten Nationen (VN) bekleiden. Er ehrte in einer Rede am 12. Dezember 2016 seinen Vorgänger Ban Ki-moon für dessen Verdienste und äußerte sich zu Reformvorhaben, die die VN für die Herausforderungen der heutigen Zeit wappnen und verlorenes Vertrauen zurückgewinnen sollen. Unter anderem sagte er, dass die VN mehr tun müssten, um unter VN-Flagge ausgeübte sexuelle Gewalt und Ausbeutung zu verhindern und auf begangene Verbrechen zu reagieren.
Ferner wolle er auf der angestoßenen Verwaltungsreform aufbauen und für Geschlechterparität sorgen: „Das ursprüngliche Ziel einer ausgewogenen Belegschaft bei den Vereinten Nationen war das Jahr 2000. 16 Jahre später sind wir von diesem Ziel immer noch weit entfernt. Ich verspreche, dass ich bei der Ernennung für die Senior Management Group und das Chief Executive Board von Anfang an auf Geschlechterparität achten werde. Bis zum Ende meiner Amtszeit sollten wir eine vollständige Geschlechterparität auf der Leitungsebene erreicht haben. Wir brauchen einen klaren Fahrplan mit Maßstäben und Zeitplänen, um Parität systemübergreifend noch vor dem Zieljahr 2030 zu erreichen. Das gilt ebenso für regionale Vielfalt.“

Wir werden Sie über die Fortschritte auf dem Laufenden halten. 

Preview des Oscar-nominierten Kinofilms „Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen“

Am 26. Januar 2017 veranstalteten wir in Bonn eine Preview des neuen Kinofilms „Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen“. Die inspirierende Filmbiografie erzählt von den drei brillanten afroamerikanischen Mathematikerinnen um Katherine Johnson, die Anfang der 60er Jahre bei der NASA arbeiteten und Geschichte schrieben: Die auch als „Computer in Röcken“ bezeichneten Frauen waren maßgeblich an der ersten Erdumrundung eines US-Amerikaners, des Astronauten John Glenn, beteiligt und sprengten damit die Grenzen der von Weißen geprägten Männerdomäne. Einen Link zum Filmtrailer finden Sie hier. Der reguläre Filmstart ist am 2. Februar 2017 im Verleih von Twentieth Century Fox. Uns hat der für drei Academy Awards nominierte Film über die genialen und couragierten Frauen, die sich gegen die Widerstände ihrer Zeit durchsetzten, sehr gut gefallen. Filmtipp!

Der realen Katherine Johnson wurde übrigens im Jahr 2015 vom damaligen US-Präsidenten Obama die Medal of Freedom verliehen. 

Einigung auf Ausweitung des Unterhaltsvorschusses

Der Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende und ihre Kinder wird ausgeweitet. Bund und Länder haben sich am 23. Januar 2017 darauf geeinigt, dass der Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden kann, die maximale Bezugsdauer von 72 Monaten entfällt. Inkrafttreten wird die Reform zum 1. Juli 2017. Auf der Homepage des BMFSFJ finden Sie mehr Informationen. 

Die kommenden Veranstaltungen im Überblick

Dialogforum zur Vorbereitung der 61. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen 
am 15. Februar 2017, 15-17 Uhr im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin.
Die 61. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen findet vom 13.-24. März 2017 in New York statt. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet: „Women’s economic empowerment in the changing world of work - Die wirtschaftliche Stärkung von Frauen in der sich verändernden Arbeitswelt“. Das Dialogforum bietet interessierten Vertreter*innen der Zivilgesellschaft, Nichtregierungsorganisationen und des Bundestages einen Überblick über die Thematik der diesjährigen Sitzung der Frauenrechtskommission und die Möglichkeit, sich untereinander und mit Vertreter*innen der Bundesregierung darüber auszutauschen. Hier finden Sie mehr Informationen, hier können Sie sich anmelden.

17. Februar 2017, 14 Uhr: Mitgliederversammlung, Geschäftsstelle Bonn
Mitglieder, die sich noch nicht angemeldet haben, können dies noch bis zum 10. Februar über info(at)unwomen.de tun.

17. Februar 2017, 18 Uhr: Vortrag Frauen in einer sich wandelnden Arbeitswelt: Im Blickpunkt – IT Wirtschaft, Bonn
Zusammen mit dem Zonta Club Bonn-Rheinaue laden wir Tanja Böhm, Leiterin Wirtschafts- und Industriepolitik bei Microsoft Deutschland GmbH im Anschluss an die Mitgliederversammlung zu einem Vortrag über Frauen in der IT-Wirtschaft ein. Nach dem Vortrag und Diskussion sind Sie herzlich eingeladen das Thema im Gespräch mit der Referentin, den Veranstalter*innen und Gästen zu vertiefen. Hier finden Sie die Einladung. Bitte melden Sie sich bis zum 15. Februar 2017 über info(at)unwomen.de an.

Werden Sie jetzt Teil des UN Women Freundeskreises

Werden Sie UN Women Friend und gestalten Sie gemeinsam mit uns die Welt von heute und von morgen. Eine Welt, in der Frauen und Männer gleiche Rechte und gleiche Chancen haben. Eine Welt, in der Frauen ein Recht auf ein Leben frei von Armut, Diskriminierung und Gewalt haben. Eine Welt, die von Frauen und Männern gemeinsam gestaltet wird.

UN Women ist überzeugt: Wer Frauen stärkt, stärkt die Welt.

Als UN Women Friend werden Sie Teil einer großen Bewegung und unterstützen die Arbeit von UN Women mit einer monatlichen Spende.

Ja, ich will UN Women Friend werden!

Weitere Informationen

Impressum

Weitere Informationen erhalten Sie über
unseren Internetauftritt unter
www.unwomen.de oder von Montag bis Don-
nerstag von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr und
Freitag von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter
folgenden Kontaktdaten:

UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.
Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn
Tel. (0228) 454 934 -0, Fax -29
Reinhardtstraße 13, 10117 Berlin
Tel. (030) 30346201

UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.
Wittelsbacherring 9
53115 Bonn

Telefon: +49 (0) 228 / 454 934 -0
Telefax: +49 (0) 228 / 454 934 -29

E-Mail: info@unwomen.de
Internet: www.unwomen.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Karin Nordmeyer
Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Karin Nordmeyer

Falls Sie den Newsletter in Textform erhalten oder ganz abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier