UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. | Für die Rechte von Frauen

Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

Die 65. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

CSW65 (2021)

Die 65. Sitzung der UN Frauenrechtskommission (FRK) wird vom 15. bis 26. März 2021 auf Grund der Corona-Pandemie zum ersten Mal in ihrer Geschichte regulär digital stattfinden. 

Zur Teilnahme an der FRK sind Vertreter*innen der Mitgliedstaaten, der UN-Einheiten und der vom ECOSOC akkreditierten Nichtregierungsorganisationen (NGOs) eingeladen. UN Women plant einen Jugenddialog (Informationen folgen Anfang Februar) und fordert alle NGOs mit ECOSOC Status dazu auf, möglichst viele jungen Menschen für eine Teilnahme zu registrieren. UN Women Deutschland ist eine dieser Organisationen (weitere Informationen unter "Anmeldung").   

Schwerpunktthema: Die volle und wirksame Beteiligung von Frauen am öffentlichen Leben und an Entscheidungsprozessen sowie die Beseitigung von Gewalt, um die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung aller Frauen und Mädchen zu erreichen;

Überprüfungsthema: Stärkung von Frauen und die Verbindung zur nachhaltigen Entwicklung (vereinbarte Schlussfolgerungen der sechzigsten Sitzung)

FRK unter Corona-Bedingungen

Die 65. Sitzung der FRK wird virtuell stattfinden. Lediglich die Eröffnungs- und Schlusssitzung werden unter Berücksichtigung aller notwendigen Vorsichtsmaßnahmen auch in Präsenz abgehalten (ausschließlich Delegierte, die vor Ort in New York sind). Die Verhandlungen über die Abschlusserklärung ("Agreed Conclusions") werden virtuell organisiert. 

Alle "Side und Parallel Events", an denen auch NGOs teilnehmen können, werden virtuell stattfinden.

Personen, die nicht zur Delegation einer vom ECOSOC akkreditierten Organisation gehören, werden trotzdem die Möglichkeit haben, die Sitzung zu verfolgen: Ein Großteil der offiziellen Events wird über das UN WebTV live übertragen und einige Side Events werden nach Ermessen der Veranstalter*innen zur Anmeldung offen sein.

Anmeldung zur FRK
Vertreter*innen von vom ECOSOC akkreditierten NGOs haben vom 28.12.2020 - 22.02.2021 die Möglichkeit, sich für die Sitzung über die UN Indico Plattform anzumelden. Die Registrierungseinladung wurden an alle akkreditierten NGOs per Mail gesendet.
In diesem Jahr gibt es auf Grund des virtuellen Formats keine Beschränkung (regulär: 20 Plätze). Wer über UN Women Deutschland für die FRK registriert werden möchte, melde sich bitte bis zum 14.02.2021 über info(at)unwomen.de.

Programm

Die Programmübersicht des offiziellen Teils finden Sie hier.

Die Übersicht der "Side Events" der Regierungen stehen gegen Ende Februar zur Verfügung. Das Programm der "Parallel Events" der NGOs (s.u.) wird zu Anfang Februar erwartet. 

Über Veranstaltungen der Bundesregierung und deutscher NGOs werden wir separat informieren. Wenn Sie uns über Ihre Veranstaltung informieren wollen, schicken Sie bitte alle notwenigen Informationen an info(at)unwomen.de

Vorbereitung

Zur Vorbereitung der 65. Sitzung organisierte UN Women vom 05. - 08.10.2020 ein "Expert Group Meeting" zum Schwerpunktthema. Den Bericht samt der Empfehlungen der Expert*innen-Gruppe finden Sie hier.

Den Bericht des UN Generalsekretärs zu globalen Trends, fortbestehenden Hindernissen und Chancen finden Sie hier.

Stellungnahmen der NGOs

Die Einreichung schriftlicher Stellungnahmen für CSW65 stand NGOs mit Beratungsstatus beim ECOSOC vom 25.09. - 16.10.2020 offen. Die schriftliche Stellungnahme von UN Women Deutschland (PDF 488KB) können Sie hier lesen.

Registrierte NGOs werden zudem die Gelegenheit zu einer Stellungnahme bei der "General Discussion" und einer Intervention bei den "Interactive Dialogues" haben. Informationen folgen Ende Januar


NGO CSW Forum

Das die FRK begleitende NGO Forum von NGO CSW wird in 2021 digital im Rahmen einer Plattform stattfinden, auf der man sich ab Mitte Januar kostenlos anmelden kann. Dies ist auch dann nötig, wenn man für die FRK registriert ist.

NGOs hatten bis zum 28.12.2020 die Möglichkeiten, sich für die Ausrichtung eines virtuellen "Parallel-Events" zu einem CSW65-Thema zu bewerben. Dafür mussten NGOs nicht vom ECOSOC akkreditiert sein. Für alle, die ein Parallel-Event ausrichten, fand am 20.01.2021 ein Virtual Parallel Event Organizer Training statt.

Wieder stattfinden werden der Consultation Day, Advocacy Trainings und zahlreiche Networking-Events, auch wird es in einem virtuellen Ausstellungsraum die Möglichkeit geben, sich von Stand zu Stand durch die Organisationen zu klicken und mit den Vertreter*innen in Kontakt zu treten. Auch die Artisan Fair wird digital umgesetzt: Als online Marketplace bietet sie auf der Forumsplattform Kunsthandwerker*innen die Möglichkeit, ihre Kunst zu verkaufen (Bewerbungsschluss 01.02.2021). Weitere Informationen zum NGO Forum gibt es im FAQ.

Am 21.01.2021 gab es die Möglichkeit, im Rahmen der Youth Preparation Series das NGO CSW/NY Executive Committee kennenzulernen. In den acht Wochen bis zum Start der FRK findet jeden Donnerstag eine Vorbereitungsveranstaltung statt. Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Youth Leaders und Young Professionals.

Wie kann ich teilnehmen?

Die Nutzung der Plattform und die Teilnahme an den Parallel-Events ist kostenlos. Auch die Teilnahme als Advocate ist von nun an kostenlos. Die Anmeldung ist hier möglich. Am 16.12.2020 fand eine Virtual Platform Training Session statt, die die Nutzung der Plattform ausführlich erklärt hat (Aufzeichung).

Young Feminist Awards

Zusammen mit Women have Wings verleiht NGO CSW Youth Leaders & Young Professionals im Rahmen des NGO CSW65 Forums fünf Young Feminist Awards, ausgeschrieben mit jeweils $5.000. Der Preis richtet sich an Vertreter*innen von jugendgeführten Organisationen, junge Führungspersönlichkeiten und Feminist*innen, die eine Idee oder ein Projekt entwickelt haben, um die Gleichstellung der Geschlechter in ihrer Region voranzutreiben. Die Gewinner*innen werden am 26.03.2021 bekannt gegeben (Bewerbungsschluss 01.03.2021).


Vorbereitung der 65. Sitzung der FRK - Herbstforum 2020

Am 04.11.2020 fand das von UN Women Deutschland und dem Deutschen Frauenrat organisierte Dialogforum statt, das interessierten Vertreter*innen der Zivilgesellschaft, von NGOs und des Bundestages die Möglichkeit bot, mehr über die kommende Sitzung der FRK und den Generation Equality-Prozess zu erfahren. Es wurde umfassend darüber informiert, was sich hinter der FRK verbirgt und wie sich die Zivilgesellschaft einbringen kann. Eine Übersicht mit den wichtigsten Informationen bietet diese Präsentation.

Diese Seite wird laufend aktualisiert

Stand: Januar 2021


  • 55