UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. | Für die Rechte von Frauen

Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

Vorbereitung 66. Sitzung FRK

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

Vorbereitung der 66. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen

Jedes Jahr kommen Staats- und Regierungschef*innen zur Sitzung der Frauenrechtskommission (FRK) der Vereinten Nationen zusammen, um zu wechselnden Themen Schlussfolgerungen zu verabschieden. Für die 66. Sitzung vom 14. - 25.03.2022 lautet das Schwerpunktthema: „Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung aller Frauen und Mädchen im Kontext des Klimawandels sowie Entwicklung politischer Programme zur Umwelt- und Katastrophen-Risikominderung".

Um über den Ablauf der FRK zu informieren und das Schwerpunktthema der 66. Sitzung vorzubereiten, haben UN Women Deutschland und der Deutsche Frauenrat am 05.10.2021 von 12 - 14 Uhr zu einem Austausch via Zoom eingeladen. Vertreter*innen von Ministerien und der Zivilgesellschaft beleuchteten das Thema aus internationaler und nationaler Perspektive. Anschließend gab es Gelegenheit, in Breakout-Räumen zu diskutieren und sich zu vernetzen.

Das Programm finden Sie unten.

Wir haben uns sehr über den Austausch mit Ihnen gefreut.

Programm

12-12.25 Uhr: Einführung zur UN-Frauenrechtskommission

Allgemeine Einführung - Bettina Metz, UN Women Deutschland
Fragen aus dem Publikum 

5 Minuten Pause 

Anmerkung: Auf Grund vielfacher Nachfrage; Das Video, das Bettina Metz im Rahmen ihrer Einführung gezeigt hat, finden Sie hier

12.30-13.30 Uhr: Vorbereitung auf die 66. FRK-Sitzung

Begrüßung

Elke Ferner, UN Women Deutschland 
Monika von Palubicki, Deutscher Frauenrat
Waltraud Dahs, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Rede unser Vorsitzenden Elke Ferner finden Sie hier.

Da Frau Dahs aus technischen Gründen leider verhindert war, finden Sie hier ihre Begrüßung.

Kurze Inputs

Dr. Anke Stock, WECF: „Der Umwelt-Gender-Nexus im Kontext der FRK – wie sich NGOs international positionieren und strategisch kooperieren.“ 
Ulrike Röhr, Gender CC: „Klimaschutz: sozial gerecht = geschlechtergerecht?" 
Clara Mayer, Fridays for Future: „Warum die Klimakrise eine Gleichstellungskrise ist"
Astrid Krumwiede, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: "Vernetzt gedacht - Genderaspekte in der Umweltpolitik"

 Fragen aus dem Publikum

13:30-14 Uhr: 5 parallele Breakout-Rooms

Austausch mit den Input-Geber*innen

Raum 1: Bettina Metz
Raum 2: Dr. Anke Stock
Raum 3: Ulrike Röhr
Raum 4: Clara Mayer 
Raum 5: Astrid Krumwiede

Moderation: Juliane Rosin, Deutscher Frauenrat