UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. | Für die Rechte von Frauen

Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

Internationale Konferenz: "Planet 50:50 - Europas Beitrag zu den SDGs"

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

15. Oktober 2020 in der STATION, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin

Einladung

Genau 25 Jahre ist es her, dass sich die Europäische Union im Rahmen der vierten UN Weltfrauenkonferenz in Peking zur Umsetzung der dort verabschiedeten Erklärung und Aktionsplattform verpflichtet hat. Wir wollen dies zum Anlass nehmen, uns mit Ihnen zum Stand der Umsetzung mit Blick auf die UN-Agenda 2030 zur nachhaltigen Entwicklung auszutauschen.  Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Internationalen Konferenz "Planet 50:50 - Europas Beitrag zu den SDGs" in Berlin ein.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen u. a. mit Phumzile Mlambo-Ngcuka, Exekutivdirektorin UN Women, Helena Dalli, Gleichstellungskommissarin der EU, Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Elisabeth Keuten, UN Women Beijing +25 Youth Task Force. In vier Workshops  wollen wir uns zu zentralen politischen Anliegen der Frauenbewegung austauschen.

Für uns steht fest: Die europäische Zivilgesellschaft kann maßgeblich zur Umsetzung des Nachhaltigkeitsziels fünf der UN-Agenda 2030 beitragen – der weltweiten Gleichstellung von Frauen und Männern. Hierzu ist es wichtig, dass die europäische Zivilgesellschaft sich enger vernetzt, Positionen austauscht und diese während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft in den Diskurs einbringt. Im Zusammenhang mit der UN Women Kampagne „Generation Equality“ bietet die Konferenz Möglichkeiten, in einen generationenübergreifenden Dialog zu treten, hochrangige Gastrednerinnen zu erleben, sich in Workshops auszutauschen und Erwartungen an politische Entscheidungsträger*innen zu formulieren. Darüber hinaus werden wir mit Ihnen gemeinsam die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gleichstellung der Geschlechter diskutieren.

 UN Women Deutschland richtet die Veranstaltung gemeinsam mit dem European Institute for Gender Equality (EIGE) und mit der Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus. Die Konferenz findet im Rahmen des deutschen Vorsitzes der EU-Ratspräsidentschaft statt.

Organisation und Anmeldung

Aufgrund des Corona-Virus und der damit einhergehenden Regelungen zu Kontaktbeschränkungen wird die Konferenz als Hybridveranstaltung mit der Möglichkeit von Präsenz- und Online-Teilnahme stattfinden. Sie werden die Möglichkeit haben, an allen Workshops und Vorträgen digital oder persönlich vor Ort teilzunehmen.

Veranstaltungsort: STATION, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin.

Die Konferenz wird in Deutsch und Englisch gedolmetscht.

Die Anmeldung ist bis zum 1. Oktober 2020 möglich.

Button Anmelden

Programm

Moderation: Vincent-Immanuel Herr und Martin Speer

10:00 Einlass und Get-Together

10:40 Technische Unterstützung für online Teilnehmer*innen

11:00 Eröffnung

Begrüßung und inhaltliche Einführung - Karin Nordmeyer, Vorsitzende UN Women Deutschland

Carlien Scheele, Director European Institut for Gender Equality (EIGE)

Erwartungen der jungen Generation Equality - Elisabeth Keuten, UN Women Beijing+25 Youth Task Force

11:30 Post-Corona: Chance oder Rollback

Keynote Phumzile Mlambo Ngcuka, Exekutivdirektorin UN Women (aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen Teilnahme nicht sicher)

Keynote Christine Lagarde, Präsidentin Europäische Zentralbank (aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen Teilnahme nicht sicher)

12:15 Pause

12:30 Breakout Sessions

Workshop 1: Closing the gaps - ökonomische und soziale Perspektiven Moderation: Ursula Schäfer-Preuss, Stellvertretende Vorsitzende UN Women Deutschland Input: Blandine Mollard, Research Officer, Research and Statistics Team EIGE, Sprache: englisch

Workshop 2: Gleichstellungspolitik in und nach der Pandemie Moderation: Elke Ferner, Vorstandsmitglied UN Women Deutschland Input: Anja Weusthoff, Deutscher Gewerkschafts-Bund, Sprache: deutsch

Workshop 3: Gewalt gegen Frauen bekämpfen Moderation: Corinna Witzel, Vorstandsmitglied UN Women Deutschland Input: Mona Küppers, Vorsitzende Deutscher Frauenrat, Sprache: deutsch

Workshop 4: Gleichstellungsstrategie auf allen Ebenen Moderation: Ulla Sauter, Stellvertretende Vorsitzende UN Women Deutschland Input: Ana Sofia Fernandez, Stellvertretende Vorsitzende European Women's Lobby(EWL), Sprache: englisch

13:50 Mittagspause

14:20 Gleichstellungspolitik in und nach der Pandemie

Keynote Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Keynote Helena Dalli, EU-Kommissarin für Gleichstellung

15:00 Forderungen der Zivilgesellschaft

Moderierter Talk mit Phumzile Mlambo-Ngcuka, Christine Lagarde, Helena Dalli, Franziska Giffey, Elisabeth Keuten, Carlien Scheele, UN Women Deutschland und zwei freien Plätzen für die Teilnehmenden (auch digital nutzbar)

16:40 Closing Remarks

Karin Nordmeyer, Vorsitzende UN Women Deutschland

Logos der unterstützenden 0rganisationen

Stand 03.09.20