UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. | Für die Rechte von Frauen

Kontakt

un mail form
Datenschutzhinweise*

Herbstforum 2020

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

Dialogforum zum Generation Equality Prozess und der 65. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission

4.11.2020, 10:00 – 13:00 Uhr

Format: Virtuell per Webex (der Zugangslink wird nach Anmeldung zugeschickt)

Einladung

UN Women mobilisiert im Rahmen von Generation Equality Regierungen, Zivilgesellschaft, Privatsektor, jugendgeführte und internationale Organisationen, um die Versprechen der Pekinger Aktionsplattform einzulösen. Im Fokus stehen Frauen und Mädchen, die in der Vergangenheit an den Rand gedrängt wurden und lange genug auf gleichberechtigte Chancen warten mussten. UN Women vernetzt die nächste Generation der Aktivist*innen mit den Frauenrechtler*innen, die die Aktionsplattform vor 25 Jahren geschaffen haben.

Im Generation Equality Prozess arbeiten sechs Action Coalitions daran, konkrete und ausfinanzierte Pläne dafür zu entwickeln. Deutschland gehört zum Führungsteam der Action Coalition zu „Wirtschaftliche Gerechtigkeit und Rechte“. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) werden über den aktuellen Arbeitsstand der Multi-Akteurs-Partnerschaft informieren. Vertreterinnen von European Women’s Lobby und Young Feminist Europe werden von ihrer Arbeit in den Action Coalitions „Geschlechtsspezifische Gewalt“ und „Feministische Bewegungen und Führung“ berichten.

Die Frauenrechtskommission (FRK) beschäftigt sich bei der 65. Sitzung der FRK vom 15.-26. März 2021 mit dem Schwerpunktthema "die volle und wirksame Beteiligung von Frauen am öffentlichen Leben und an Entscheidungsprozessen sowie die Beseitigung von Gewalt, um die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung aller Frauen und Mädchen zu erreichen" sowie dem Überprüfungsthema "Stärkung von Frauen und die Verbindung zur nachhaltigen Entwicklung". Die FRK ist das wichtigste UN-Gremium zur Förderung von Frauenrechten und der Gleichberechtigung der Geschlechter.

In einer gemeinsamen Veranstaltung werden das BMZ, das BMFSFJ, der Deutsche Frauenrat und UN Women Deutschland über den Stand des Generation Equality Prozesses und die 65. Sitzung der FRK informieren.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 28.10.2020 bei gender(at)giz.de für die Veranstaltung an!

Um trotz des virtuellen Formats möglichst viele Anliegen und Fragen behandeln zu können, bitten wir Sie, Ihre Fragen zum Generation Equality Prozess und Ihre Prioritäten für die Arbeit der Action Coalition „Wirtschaftliche Gerechtigkeit und Rechte“ bereits vorab bis zum 28.10.2020 an gender(at)giz.de zu senden.

Programm

Moderation: Juliane Rosin, Referentin Deutscher Frauenrat

10:00 Uhr Eröffnung

Begrüßung und inhaltliche Einführung

Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Karin Nordmeyer, Vorsitzende UN Women Deutschland

Mona Küppers, Vorsitzende Deutscher Frauenrat

10:30 Uhr Aktuelle Informationen zur 65. Sitzung der FRK und Generation Equality

FRK65 und Generation Equality: Thematische Schwerpunkte, Prioritäten, Beteiligungsmöglichkeiten der Zivilgesellschaft

Bettina Metz, Geschäftsführerin UN Women Deutschland

Dr. Stefanie Friedrich, Referat Europäische und internationale Gleichstellungspolitik (BMFSFJ)

11:00 Uhr Moderiertes Gespräch zur Arbeit der Action Coalition „Wirtschaftliche Gerechtigkeit und Rechte“

zwischen

Dr. Julia Lehmann, Referatsleiterin im Referat Menschenrechte, Gleichberechtigung, Inklusion (BMZ) und

Dr. Stefanie Friedrich, Referat Europäische und internationale Gleichstellungspolitik (BMFSFJ)

11:30 Uhr Vorschläge deutscher NGOs zur Unterstützung Deutschlands für die Action Coalition „Wirtschaftliche Gerechtigkeit und Rechte“ und zu Beiträgen bei der 65. Sitzung der FRK

Offene Runde für Teilnehmende der Veranstaltung

12:00 Uhr Vorstellung der Arbeit der Jugendorganisation in der Action Coalition „Feministische Bewegungen und Führung“

Xenia Kellner, Young Feminist Europe

Vorstellung der Arbeit der Frauenorganisation in der Action Coalition “Geschlechtsspezifische Gewalt“

Joanna Maycock, Generalsekretärin der Europäischen Frauenlobby EWL
(in englischer Sprache)

12:40 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

Hier finden Sie die Einladung und das Programm als PDF (664 KB).

Stand: 12.10.2020